3. Oktober 2011 – Provinztag

Am 3. Oktober gilt für alle Pauliner in Deutschland als der Provinztag. Auf diesen Tag freuen wir uns jedes Tag. Das ist nämlich ein Tag im Jahr, an dem wir uns alle Patres und Brüder der Deutschen Provinz der Pauliner treffen können. Den Tag wollen wir gemeinsam verbringen, um unsere Provinzgemeinschaft zu erfahren, was sonst nicht jeden Tag möglich ist. Wir leben in verschiedenen Klöstern, haben unterschiedlichste Aufgaben, erleben unsere alltäglichen Freunden und Sorgen, die wir am Provinztag mit allen Mitrbüdern teilen möchten. Das brüderliche Miteinander, das uns der Provinztag ermöglicht, schenkt uns Kraft und Freude für unser Ordensleben im Alltag.

Am Provinztag können wir uns unterhalten, aber allen voran gemeinsam beten. Im gemeinsamen Gebet, besonders am Altar des Herrn, werden wird getröstet und gestärkt, um anderen helfen zu können.

Dieses Jahr haben wir uns auf den Weg gemacht, der uns nach Linz in Österreich geführt hat. Die wunderschöne oberösterreichische Stadt Linz war unser Ziel.

Unsere erste Station, wo wir die Heilige Messe gefeiert haben, war die Wallfahrtskirche in Pöstlingberg bei Linz.

DSC02717

In Linz konnte die Linzer Torte nicht fehlen.

DSC02733

Mit Sicherheit bleiben uns der Linzer Höhen Rausch und die Stadtführung fast in den Wolken unvergessen.

DSC02739

DSC02750

DSC02772

DSC02822

DSC02831

DSC02839

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die schönste aller Sehenswürdigkeiten war der Neue Linzer Dom der Unbefleckten Empfängnis Mariens. Ihn haben wir sogar auf dem Dach besichtigt.

DSC02843

DSC02860

DSC02869

DSC02886

DSC02888

DSC02901DSC02916

DSC02931