Requiem für P. Mariusz Holownia in Regensburg

Im Rahmen des feierlichen Requiems haben sich die Pauliner Patres und Brüder der Deutschen Provinz der Pauliner, wie auch zahlreiche Pfarrangehörigen aus Regensburg, Bockhorn, Erding, Volkenschwand, Großgunderthausen und Mainburg, als auch Bekannten und Freunde vom verstorbenen Pater Mariusz Holownia verabschiedet. Auch die Mutter von Pater Mariusz nahm an dieser Hl. Messe teil.

Das Seelenamt fand am Dienstag, den 14. Juni 2016, um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Cäclilia in Regensburg statt. Dem Requiem stand Prälat Dr. Franz Frühmorgen, stv. Generalvikar und Domkapitular des Bistums Regensburg, vor. Zusammen mit ihm konzelebrierten 30 Priester,.

Die große Anteilnahme zeigte, wie die Gläubigen Pater Mariusz als Seelsorger und Menschen schätzen, woran der Prior der Paulinerklosters in Regesburg, P. Maximilian Melonek, in seiner Predigt erinnerte.

Unseren plötzlich und unerwartet verstorbenen Mitbruder Pater Mariusz empfehlen wir dem barmherzigen Gott und der Gottesmutter Maria, der Mutter unseres Paulinerordens an.

Foto: Philipp Artmann

Foto: Philipp Artmann