25-jähriges Jubiläum der Pauliner in Todtmoos

Konvent

Am Sonntag, den 19. August 2012, haben wir das Patrozinium der Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau von Todtmoos gefeiert.

Es gab aber noch einen Grund zum Feiern, nämlich: das 25-jährige Jubiläum der Pauliner in Todtmoos.

Am 15. August 1987, an dem das Patrozinium der Wallfahrtsstätte “auf dem schönen Bühl” in Todtmoos begangen wurde, sind die Pauliner, die Mönche aus dem Hauptheiligutum Polens in Tschenstochau, gekommen. Die polnischen “weißen” Patres und Brüder waren schon im Erzbistum Freiburg bekannt, weil sie bereits die Pfarrei Dauchingen betreuten.

Die Anfänge unserer “Todtmooser” Geschichte waren nicht einfach. Doch nach 25. Jahren können wir sagen: Es ist gut, dass Gott uns nach Todtmoos geschickt hat. Deswegen wollten wir unsere 25-jährige Tätigkeit in Todtmoos als unser Jubiläum, ein Fest des Dankes, feiern.

Im Rahmen des Patroziniums und des Pfarrfestes fand das Pontifikalamt statt, dessen Hauptzelebrant und Festprediger Seine Exzellenz Weihbischof Reiner Klug aus Freiburg war.

DSC05962DSC06030Klug

In seiner Predigt erinnerte H. H. Weihbischof Rainer Klug alle an die Wesezüge der Pauliner Mönche und unserer Seelsorge: die Versöhnung mit Gott durch das Bußsakrament, die Verkündigung des Wortes Gottes, das Leben nach den evangelischen Räten des Gehorsams, der Keuschheit und der Armut und das kontemplative Gebet. Als das besondere Merkmal der paulinerischen Spiritualität, die unsere Seelsorge in Todtmoos prägt, nannte er die große Liebe zur Mutter Gottes. Sie spiele für die Zukunft der Kirche eine besondere Rolle in Form der guten Marienfrömmigkeit. Dies dürfe man heutzutage nicht übersehen und niederschätzen.

H.H. Weihbischof Rainer Klug fügte hinzu: Die Beichte sollen die Todtmooser nicht nur den Wallfahrern überlassen. Eine von den Ordensmännern geleitete Pfarrei bzw. Seelsrogeeinheit präge die ganze Gemeinde.

Predigt

Anlässlich unserer Jubiläumsfeier kamen nach Todtmoos der Provinzial der Deutsche Provinz der Pauliner, P. Mirko Legawiec OSPPE, als auch P. Roman Brud OSPPE, der am 15. August 1987 als erster Pauliner in Todtmoos ankam. Im Namen der Klostergemeinschaft und der Pfarrgemeinde hieß der Prior und Leiter der Seelsorgeeinheit Todtmoos-Bernau, P. Peter Dus OSPPE, alle herzlich willkommen.

 

Rede

Im Namen der Kirchengemeinde bedankte sich der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Todtmoos Michael Simon bei P. Provinzial Mirko Legawiec OSPPE. Er hoffe, die Pauliner bleiben da als unsere Seelsorger.

 

 

Michael

Die politische Gemeinde Todtmoos vertritt der Bürgermeister von Todmoos Herbert Kiefer. In seiner Rede sagte er, die Gemeinde Todtmoos könne man sich ohne die Pauliner Patres und Brüder nicht mehr vorstellen. In diesem Sinne dankte er für unser Engagement in Todtmoos und gute Zusammenarbeit.

 

 

KieferEP2EP3

Anschließend fand die Eucharistische Prozession statt.

Zum Schluss des Pontifikalamtes überreichte P. Prior Peter Dus OSPPE dem H. H. Weihbischof Rainer Klug die Ikone Unserer Lieben Frau von Jasna Gora (Tschenstochau), die wir Pauliner als unsere Mutter und besondere Schutzpatronin des Paulinerordens verehren. Durch diese Geste brachte P. Peter Dus OSPPE unseren Dank an H. H. Weihbischof Rainer Klug für sein Kommen, seine treffenden Predigtworte als auch für seine vielfältige Unterstützung für die Todtmooser Pauliner Niederlassung und den ganzen Paulinerorden.

DSC06113

Wir freuen uns, dass zu unserem Jubiläum viele Wallfahrer kamen, um mit uns Gott für unsere 25-jährige Tätigkeit in Todtmoos unter dem Schutz Mariens zu danken.

In unser Dankgebet schließen wir auch Sie ein, um auch Ihnen allen ein herzliches „Vergelt´s Gott!“ zu sagen. Wir danken Ihnen für Ihr jedes gute Wort, für Ihre Unterstützung, allen voran für Ihre Teilnahme an den Heiligen Messen und der Feier der Heiligen Sakramenten: Taufe, Beichte, Ehe, Krankensalbung und Firmung. Da erfahren wir als Pauliner am tiefsten unsere seelsorgische Tätigkeit. Damit wir unseren Dienst als Ihre Seelsorger immer treu und zu Ehren Gottes und der Unbefleckten Jungfrau Maria von Todtmoos erfüllen, bitten wir Sie um Ihr Gebet für uns.

Ihnen und allen, die Ihnen nahe stehen, möge unser Herr und Gott Jesus Christus, der Sohn Mariens, seinen reichen Segen schenken. Allen Verstorbenen schenke Er die ewige Ruhe.

Ihre Pauliner aus Todtmoos: P. Peter, P. David, P. Paul und Br. Stanislav